9/11 Memorial & Museum

 

Die zwei Becken erinnern an die 2.983 Opfer und die völlig zerstörten Zwillingstürme des World Trade Centers.

Die zwei Becken erinnern an die 2.983 Opfer und die völlig zerstörten Zwillingstürme des World Trade Centers.

Eines gleich vorweg: Das 9/11 Memorial im Süden von Manhattan kann man nicht als die klassische Sehenswürdigkeit von New York City sehen.

Dieses Mahnmal soll an die Opfer des Terroranschlags auf das World Trade Center am 11. September 2001, aber auch an die des Bombenanschlags vom Jahr 1993 gedenken. An der Stelle, wo früher die Zwillingstürme standen, wurden zwei große Wasserbecken gebaut. Diese sollen quasi den „Fußabdruck“ der völlig zerstörten Gebäude darstellen. In der Umrandung dieser Becken wurden die Namen der 2.983 Opfer, die bei den Terroranschlägen vom 11. September 2001 und 1993 umgekommen sind, eingraviert.

Auf den Innenseiten der großen Becken fällt das Wasser 9 Meter in die Tiefe. Dieser künstliche Wasserfall ist übrigens der höchste, der jemals von Menschen in den USA geschaffen wurde. Dieses Denkmal wurde 2011, also 10 Jahre nach den Ereignissen, eröffnet. Seit dem 21. Mai 2014 ist auch das National September 11 Museum für die Öffentlichkeit zugänglich. Dieses Museum soll neben den Opfern auch an die zahlreichen Einsatzkräfte (Rettung, Feuerwehr & Polizei) die bei der Suche nach Überlebenden umgekommen sind, erinnern. Daneben werden Fundstücke aus den Trümmern der Zwillingstürme ausgestellt.

 

 

Das Memorial besuchen

 

Derzeit hat das Denkmal jeden Tag von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 19:00 Uhr. Da während der Bauarbeiten immer nur eine gewisse Anzahl an Personen auf das Gelände darf, ist für den Besuch des Memorials eine Online-Reservierung auf der Website des 9/11 Memorials notwendig. Dort können das Wunschdatum und Uhrzeit festgelegt werden und die Tickets anschließend zuhause ausgedruckt werden. Die Tickets selbst sind kostenlos, aber es wird eine Servicegebühr in der Höhe von $ 2 pro Ticket fällig. Diese kann nur per Kreditkarte bezahlt werden. Alternativ wird auch vor Ort eine gewisse Anzahl von Tickets vergeben. Allerdings ist bei diesem Weg nicht sicher, ob man überhaupt eine Eintrittskarte erhält. Sind die Arbeiten erst einmal abgeschlossen, wird das Denkmal als öffentlicher Park zur Verfügung gestellt.

 

 

Im Rahmen der beiden Wasserbecken sind die Namen aller Oper eingraviert.

Im Rahmen der beiden Wasserbecken sind die Namen aller Opfer eingraviert.

Das Museum besuchen

 

Seit Mai 2014 ist das Museum nach jahrelangen Verzögerungen im Bau endlich für die Öffentlichkeit erkundbar. Das Museum stellt Artefakte von Verstorbenen aus, die aus den Trümmern der Gebäude geborgen wurden. Auch das Museum hat dieses Jahr vom 21. Mai bis zum 21. September 2014 jeden Tag von 09:00 bis 20:00 Uhr (New Yorker Ortszeit) geöffnet. Der letzte Einlass ist um 19:00 Uhr.  Im Gegensatz zum Memorial wird man Betreten des 9/11 Museums aber sehr wohl zur Kasse gebeten. Erwachsene zahlen 24,00 $ und Jüngere (7 – 17 Jahre) 15,00 $ als Eintritt. Diese Eintrittskarte berechtigt übrigens auch zum Besuch des Memorials. Hat man sowieso vor das Museum und das Denkmal zu besuchen, muss nicht unbedingt eine Reservierung (siehe oben) online beantragt werden. Seitens des Museums gibt es für alle Personen jeden Dienstag im Rahmen der Free Admission Tuesdays zwischen 17:00 und 20:00 Uhr freien Eintritt zu der Ausstellung. Die Gratis Tickets können zwei Wochen vor jedem Dienstag auf der Website reserviert werden.

 

 

 

Der Weg zum Memorial & Museum

 

In der Nähe des Denkmals und Museums sind einige Subway-Stationen gelegen: In der Fulton Street haben folgende Linien ihren planungsmäßigen Halt: Subway 2Subway 3Subway 4Subway 5Subway ASubway C & .  Wie es für New Yorker-Straßenverhältnisse üblich ist, sind diese Linien nicht alle an einer Station sondern über die Fulton Street verstreut. An der zum Ground Zero nächsten Fulton Street-Station bleiben die Züge der grünen Linie stehen. Die Subway-Linie Subway E hält an der Station World Trade Center und die Linie Subway R an der Cortlandt Street. Beide Stationen befinden sich in der unmittelbaren Umgebung des Memorials bzw. des Museums.

 

 

 

 

Weiterführende Links:

Ich stimme zu, dass In Love with NY Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen