Intrepid Sea, Air and Space Museum

Der alte Flugzeugträger, der heute als Museumsschiff dient, liegt am Pier 86 auf der Westseite von Manhattan.

Der alte Flugzeugträger, der heute als Museumsschiff dient, liegt am Pier 86 auf der Westseite von Manhattan.

Neben den klassischen Museen (wie das American Museum of Natural History am Central Park) gibt es in New York City auch eines der ganz speziellen Art: Das Intrepid Sea, Air and Space Museum hat seine Ausstellungsfläche auf einem alten Flugzeugträger der US Navy untergebracht.

Die USS Intrepid wurde im Jahr 1943 fertig gestellt und vom Stapel gelassen. In ihren Einsatzzeiten wurde sie unter anderem im Zweiten Weltkrieg und Vietnamkrieg eingesetzt. Zwischendurch übernahm der Flugzeugträger auch die Aufgaben eines NASA Bergungsträgers. Der Job als Bergungsträger bestand darin, im Ozean gelandete Raumkapsel der NASA zu bergen und die Astronauten aufzunehmen. Am 15. März 1974 wurde die USS Intrepid offiziell außer Dienst gestellt. Eine Verschrottung des in die Jahre gekommenen Flugzeugträgers war geplant. Einer Initiative von dem gebürtigen New Yorker Zachary Fisher und seiner Frau ist es zu verdanken, dass das Schiff vor seiner Verschrottung gerettet wurde. Zu diesem Zweck wurde eine eigene Intrepid Stiftung gegründet. Im August 1982 wurde das Intrepid Sea, Air and Space Museum feierlich eröffnet. Seitdem liegt das Schiff (mit Ausnahme zu der Zeit als umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt wurden) am Hudson River in New York City.

Auf dem Museumsschiff werden viele Relikte aus den vergangenen Jahrzehnten ausgestellt. Das Schiff widmet sich vollständig der Schiff-, Luft- und Raumfahrt. Im Hangar Deck befinden sich viele Gegenstände aus der Luft- und Raumfahrt. Zum Beispiel ist dort die Sojus-Kapsel ausgestellt, in der der US-Weltraumtourist Greg Olsen seine Reise zur Internationalen Raumstation absolvierte. Seit dem Sommer 2012 steht auf der USS Intrepid im eigenen Pavillon das Trainings-Space Shuttle Enterprise. Der Besuch zum Space Shuttler ist allerdings nur mit Aufpreis möglich.

Unter anderem ist auch die alte Schiffsglocke der USS Intrepid ausgestellt.

Unter anderem ist auch die alte Schiffsglocke der USS Intrepid ausgestellt.

Neben der Raumfahrt ist die Luftfahrt ein zentrales Thema auf dem Flugzeugträger: Viele Schaukästen zeigen alte Ausrüstung aus dem Vietnamkrieg und die Audio Guides runden die Ausstellung mit ihren Erzählungen von ehemaligen Soldaten sehr stimmig ab. Auf dem Flight Deck sind viele Flugzeuge aus den verschiedensten Zeiten ausgestellt: Unter anderem stehen Hawker Siddeley Harrier, McDonnell F-4 Phantom II, F-16 Fighting Falcon und Lockheed A-12 OXCART auf dem größten Deck zur Ansicht. Neben den Kampfflugzeugen ist mit einer der letzten Concorde-Flugzeuge eine Maschine der zivilen Luftfahrt in Ausstellungsstücken enthalten. Neben den erwähnten Relikten aus der Luftfahrt ist mit dem größten Exponat (dem Schiff selbst) ein großer Teil der Schifffahrt gewidmet. Wenn man durch die Gänge des Schiffs schlendert, merkt man erst wie eng so ein Flugzeugträger ist. Überall gehen steile Treppen in die nächsten Ebenen des Schiffs. Unter anderem sind der Besprechungsraum mit Original-Einrichtung und die Schlafräume der Soldaten zu besichtigen. Ganz sportliche Museumsbesucher können auch die Brücke der USS Intrepid besuchen. Diese befindet sich, wie es üblich ist, ziemlich weit oben und das bedeutet, dass man zahlreiche Stufen hinauf und schließlich auch wieder hinunter steigen muss. Einen Aufzug gibt es wegen des Platzmangels auf der Brücke nicht.

 

 

 

Wann hat das Museum geöffnet?

 

Das Intrepud Sea, Air and Space Museum am Hudson River hat jeden Tag (mit Ausnahme an Thanksgiving und am Christmas Day) geöffnet. In der Frühlings- und Sommersaison (vom 1. April bis 31. Oktober des Jahres) hat das Museum Montag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr und am Wochenende und an Feiertagen von 10:00 bis 18:00 Uhr für die Besucher geöffnet. Im Winter (1. November bis 31. März) ist das Museumsschiff täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr zugänglich. Der letzte Einlass am Ticketschalter ist jeweils eine Stunde vor der Schließung. Alle Besucher unter 16 Jahren müssen einen Erwachsenen als Begleitung mit dabei haben. Beim Eingang auf das Gelände gibt es (wie bei den meisten Sehenswürdigkeiten üblich) den Sicherheitscheck. Die Tickets können sowohl online im Vorfeld oder auch direkt beim Ticketschalter gekauft werden. Die Preise für Erwachsene beginnen bei 24 $. Bei den niedrigsten Preisen wird nur der Zugang zum Schiff gewährt. Möchte man hingegen auch das Space Shuttle Pavillon oder einen Simulator ausprobieren, muss man deutlich tiefer in die Geldbörse greifen. Die komplette Preisliste & die Möglichkeit die Tickets online zu kaufen gibt es auf der Website des Museums.

 

 

 

Auf dem Deck der USS Intrepid steht auch einer letzten Concorde Flugzeuge der British Airways.

Der Weg zum Museum

 

Die Subway-Stationen sind nicht gerade in der Nähe des Schiffs. Die beste Verbindung gibt es bis zur Station 42th Street – Port Authority ( & ) oder vom Times Square ( & ) aus. Für den weiteren Weg zum Schiff gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man spaziert von den Stationen aus die 42th Straße entlang nach Westen bis zum Hudson River, überquert dort die 12th Avenue und den Lincoln Highway, und geht ein paar Meter noch nach Norden zum Pier 86. Oder man nimmt den M-42 West Bus, der entlang der 42th Street fährt.

 

 

 

Weiterführende Links:

Ich stimme zu, dass In Love with NY Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen